Wie kann ich Hilfe erhalten?

Wer wird von der TierTafel Rostock unterstützt?

  • Tierhalter, die aufgrund ihrer finanziellen Situation (Jobverlust, Arbeitsunfähigkeit, geringes Einkommen, kleine Rente) nicht in der Lage sind, ihre Haustiere ausreichend zu versorgen
  • Voraussetzung: Das Tier lebte bereits vor Eintritt der Hilfebedürftigkeit im Haushalt.


Wie viele Tiere werden pro Haushalt von der TierTafel Rostock unterstützt?

  • pro Haushalt werden maximal 3 Tiere unterstützt
  • Neuanschaffungen werden nicht unterstützt.


Wie sieht die Unterstützung der TierTafel Rostock aus?

  • Sie erhalten bei uns alle 2 Wochen ergänzend Futter (Trockenfutter, Nassfutter, Snacks u.a.) für Ihr Haustier. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie unter Umständen nicht immer die gleiche Menge Futter erhalten.
  • Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch gern mit Zubehör (z.B. Streu, Näpfe, Leinen, Halsbänder, Spielzeug u.v.m.), sofern vorrätig.


Was benötigen wir beim Infogespräch bei der Neuanmeldung?

  • Hundebesitzer bringen zum Kennenlernen bitte ihren Hund mit
  • Als Nachweis über andere/weitere Tiere im Haushalt (Katzen, Nager, Vögel u.a.) genügen ein Foto und/oder die letzte Tierarztrechnung.
  • Impfpass / Heimtierausweis / evtl. Chipnummer
  • falls vorhanden: Nachweis über die Anschaffung (z.B. Vermittlungsvertrag des Tierheims)
  • Bescheid / Befreiung zur Hundesteuer
  • Sollte Ihr Tier Spezialfutter benötigen, legen Sie bitte eine tierärztliche Futterempfehlung vor.
  • Personalausweis / Pass mit Meldebescheinigung
  • aktueller Einkommensbescheid (z.B. Jobcenter-/Rentenbescheid), Warnowpass


Wann ist möglich sich neu anzumelden?

  • Unsere aktuellen Termine für ein Infogespräch finden Sie auf unserer Startseite

 

"Vorarbeit" für die Anmeldung

Den Förderungs-Antrag gibt es hier zum runterladen.

  • Einfach den Antrag runterladen, der Antrag kann dann direkt am Rechner ausgefüllt werden, dann ausdrucken und zum Termin mitbringen.
  • Natürlich kann man das Formular auch direkt ausdrucken und von Hand ausfüllen und dann mitbringen.
  • Der Antrag kann notfalls auch erst beim Termin ausgefüllt werden.

Förderungs-Antrag runterladen


Noch eine Info für Futterspenden-Empfänger:
Für Tiere (Hunde oder Katzen) die Spezialfutter (z.B. Nieren, Harnsteine usw.) brauchen,
benötigen wir ein ärztliches Attest.